Günstige Erklärvideos werden immer beliebter. Natürlich kann man als Hauptargument der steigenden Beliebtheit den Preis nehmen, was ja auch stimmt. Nur warum werden sie immer beliebter, wollen die Firmen einfach nichts mehr ausgeben? Nein! Sie werden beliebter, weil Erklärvideos mittlerweile nicht mehr nur etwas für große Konzerne sind.

Günstige Erklärvideos als Marketinginstrument

Es liegt viel mehr daran, das selbst kleinere Unternehmen gemerkt haben, dass man um dieses Marketinginstrument nicht mehr herumkommt. Früher hat ein guter Text auf einer Webseite ausgereicht, heute ist der potenzielle Kunde schwieriger zu überzeugen. Und hier zeigt der Markt, dass man den Webseiten-Besucher am besten mit einem Video von sich und seinem Produkt bzw. seiner Dienstleistung überzeugen kann.

Kleinere Unternehmen brauchen günstige Erklärvideos

Nun hat ein Betrieb zwischen 1 und 10 Mitarbeitern nicht unbedingt ein Marketingbudget von 10.000 Euro zur Verfügung und selbst wenn, will dieses Unternehmen für diese Summe mehr als nur ein Video haben.

Zu einem erfolgreichen Marketing gehört mehr als nur ein Erklärvideo.

Es gehört eine ordentliche Webseite, gepflegte Profil in den sozialen Medien, Visitenkarten, Flyer, E-Mail Marketing und vieles mehr dazu.

Aus diesem Grund muss es günstige Erklärvideos geben. Auf operi.de/preise finden Sie Erklärvideos bereits ab 790 Euro. Bei einem solch günstigen Preis bleibt dann auch noch für anderen Marketing-Maßnahmen genug Geld übrig.

Vor- und Nachteile eines günstigen Erklärfilms

Natürlich gibt es wie bei allem auf der Welt auch hier Vor- und Nachteile. Worin besteht beispielsweise der Unterschied bei einem Whiteboard-Video für 790 Euro und einem für 1290 Euro?

Zuerst muss man dazu die einzelnen Phasen bei einem Erklärvideo kennen.

Bei unseren Videos der Premium-Linie ab 1290 Euro gibt es vier Phasen:

  1. Erstgespräch
  2. Skript
  3. Storyboard
  4. Animation

Bei den Videos der Professional-Linie ab 790 Euro gibt es drei Phasen:

  1. Erstgespräch
  2. Skript
  3. Animation

Beispiel der Professional-Linie

Wir sehen also, bei den günstigen Erklärvideos fehlt die Storyboard-Phase. Um zu verstehen warum, erklären wir jetzt einmal die einzelnen Phasen.

Erstgespräch – Erklärvideo

Bei dem Erstgespräch höre ich genau zu und stelle die richtigen Fragen. Beispielsweise was wollen Sie mit dem Video erreichen, wo wollen Sie es einsetzen (Webseite, soziale Netzwerke, auf dem Tablet als Pitch oder als Kickstartet-Video), was sind Ihre speziellen Wünsche, haben Sie schon einen Stil im Kopf und so weiter. Danach erkläre ich Ihnen den gesamten Ablauf der Produktion, was ich von Ihnen benötige und wie der nächste Schritt aussieht.

Skript – Erklärvideo

Das Skript ist der sogenannte Sprechertext, also das was im Video gesagt wird. Nach dem Erstgespräch mit Ihnen und eigenen Recherchen wird dieser Text erstellt. Nach der Abnahme von Ihnen (inklusive Korrekturschleifen) übergeben wir das Skript dem Sprecher. Den Sprecher konnten Sie sich vorher schon aussuchen, nachdem Sie ein paar Beispiele erhielten. Sollte Ihnen im Übrigen kein Sprecher von uns gefallen, bekommen Sie so oft weitere Beispiele zugesandt, bis Sie glücklich sind.

Hier gibt es aber auch schon den ersten Unterschied zwischen einem Premium und einem Professional Video. So wie sich die Sprecher von den Stimmen her unterscheiden, so unterscheiden sie sich auch in den Kosten. Bei der Premium-Linie haben Sie natürlich einen größeren Spielraum und können sich auch einen teureren Sprecher aussuchen.

Storyboard – Erklärvideo

Die Storyboard-Phase gibt es nur bei der Premium-Linie. Hier erhalten Sie zum Anfang eine Grafik/Szene durch welche Sie erkennen können, wie das spätere Video aussehen sollen. Sollte Ihnen unser Vorschlag gefallen, so wird das komplette Storyboard erstellt. Sie können nun zu jeder Szene sehen was passieren soll. Sollte Ihnen unser Vorschlag nicht gefallen, so erhalten Sie weitere von uns. Bei der Premium-Linie werden die Grafiken im Übrigen individuell für Sie erstellt.

Sie hätten gern einen Cowboy auf einem Einhorn, welcher gegen einen T-Rex kämpft? Kein Problem bei einem Premium Video!

Bei der Professional-Linie verzichten wir auf diesen Schritt. Hingegen bei den günstigen Erklärvideos fassen wir Storyboard und Animation zusammen. Natürlich können Sie am Ende trotzdem bestimmen was in jeder Szene passieren soll, jedoch nur mit einer begrenzten Auswahl an Möglichkeiten.

Storyboard - günstige Erklärvideos der Premium-Linie

Animation – Erklärvideo

Nun kommen wir in die finale Phase des Videos, der Animation. Die meiste Arbeit ist getan und bald können Sie das Video gewinnbringend einsetzen. Hier hauchen wir den Grafiken Leben ein. Je nach Stil (Whiteboard, S/W oder Comic/Flat-Design) mehr oder weniger Animation. Hier kommt alles zusammen, die Grafiken werden animiert, die Sprecherstimme sowie Hintergrundmusik und Soundeffekte werden eingefügt.

Und hier kommt nun wieder ein Unterschied zu den günstigen Erklärvideos und der Premium Linie.

Bei der Professional-Linie gibt es keine Soundeffekte, trotzdem aber Sprecherstimme und Hintergrundmusik. Wie die Grafiken auch, kommen die Animationen hier ebenfalls aus einer großen Datenbank. Es gibt hier zwar eine große und tolle Auswahl, individuell auf Sie maßgeschneidert sind diese Animationen aber nicht.

Zusammenfassung

Wir sehen also, man Kosten beim Sprecher bzw. der Sprecherin, beim Storyboard und allgemein bei den Grafiken und deren Animation sparen.

Weniger Arbeitsaufwand für den Produzenten bedeutet dann auch automatisch geringere Kosten für den Auftraggeber.

Günstiges Erklärvideo = Professional-Linie?

Sind preiswerte Erklärvideos nun also „abgespreckte“ Videos bei denen man auf etwas verzichten muss? Nein! Natürlich gibt es bei uns die Videos der Professional-Linie, die einen nahezu unschlagbaren Preis haben. Für 790 Euro ein Video zu bekommen welches man für das eigene Marketing einsetzen kann und man dafür nicht selber machen muss ist schon sehr gut.

Sie finden bei uns aber auch Videos für 1290 Euro, welche zu der Premium-Linie gehören und die Beschränkungen der Professional-Linie nicht haben. Entscheiden Sie sich beispielsweise für ein 60 Sekunden Video für 1290 Euro netto, dann erhalten Sie alle Premium-Vorzüge. Individuelle Grafiken, Soundeffekte, Storyboard und angepasste Animationen. Oftmals zahlen Sie bei unseren Konkurrenten dafür das doppelte und manchmal noch einiges mehr.

Sie sehen also, bei uns können Sie auch preiswerte Erklärvideos bekommen, welche dennoch individuell für Sie erstellt wurden.

Beispiel der Premium-Linie