SSL-Zertifikat bringt Sicherheit und besseres Google Ranking

SSL-Zertifikat bringt Sicherheit und besseres Google Ranking

Ein SSL-Zertifikat sollte man unbedingt bei seiner eigenen Webseite installiert haben. Aber warum? Ganz einfach! Es bringt Sicherheit und kann vor Abmahnungen schützen. Darüber hinaus verhilft es der Seite zu einem besseren Ranking. Ach und ganz nebenbei macht es einen sicheren Eindruck und sollte daher speziell bei Online-Shops eingesetzt werden.

SSL-Zertifikat und dessen Nutzen

Betreiber einer Webseite sollten aber erst einmal geklärt haben was es mit diesem SSL-Zertifikat auf sich hat. Das Kürzel SSL steht für Secure Sockets Layer. Wobei neuerdings von Transport Layer Security gesprochen wird. Gemeint ist hier die Verschlüsselung der gesamten Seite. Erkennen kann man dies an dem zusätzlichen “s” hinter “http” in der Adresszeile des Browsers. Steht oben also vor einer Domain “https://”, ist diese Seite sicherer als ohne. Das Kürzel https steht im Übrigen für Hypertext Transfer Protocol Secure.

Sicherheit steht an erster Stelle

Sicherheit sollte bei einer Webseite oberste Priorität haben. Ein Zertifikat sichert den Verkehr einer solchen Seite ab. Genau dies soll es Hackern schwerer machen Dateneingaben von der Seite auszulesen. Auf alle Details muss man hier aber nicht eingehen. Es geht einfach darum, dass die Seite mit einer Verschlüsselung sicherer ist. Wobei natürlich keine 100%ige Sicherheit gegeben ist.

Abmahngefahr ohne SSL-Zertifikat

Ab Ende Mai 2018 tritt eine besondere Verordnung für Datenschutz in der EU in kraft. Spätestens mit der DS-GVO sollte jede Seite abgesichert sein. So gut wie jede Seite benutzt beispielsweise ein Kontaktformular. Der Besucher kann hier seine Daten eingeben und übermitteln. Bei einem Kontaktformular werden personenbezogene Daten wie Name, Telefonnummer oder Adresse gesammelt. Der Betreiber einer Seite muss sicherstellen, dass all diese Daten verschlüsselt übertragen werden. Ein Hacker soll diese wie oben erwähnt nicht abgefangen können. Nun könnte man dies sehr kompliziert machen oder man sichert eben gleich die ganze Webseite.

Seiteninhaber sollten im Übrigen hier auch darauf achten, dass der eingesetzt Hoster bzw. Server sicher arbeitet.

Auf diesem Anbieter liegt beispielsweise die Webseite. Die Server der Hoster verschicken meist von hier auch die E-Mails vom Kontaktformular aus. Der Inhaber muss daher auch diese Nachrichten sicher machen. Bei heutigen Anbietern sollte dies allerdings vorausgesetzt werden.

ssl zertifikat - webseite - Vorlage - operi

SSL-Zertifikat beeinflusst das Ranking bei Google

Um Google ranken sich viele Theorien, so auch im SEO Bereich. Es wird ständig spekuliert welche Faktoren es für ein besseres Ranking gibt. Generell ist man sich darüber einig, dass Sicherheit wichtig ist. Was aber auch ziemlich logisch ist. Geht man davon aus, dass die Suchmaschine es mit seinen Nutzern gut meint. Es möchte seinen Suchenden immer das beste Ergebnis liefern. Ist eine unsichere Seite da richtig? Nein! Google möchte nur sichere Ergebnisse anzeigen. Genau aus diesem Grund sollte man auch auf die Sicherheit achten.

Fazit zum Thema SSL-Zertifikat

Möchte man auf Nummer sicher gehen, kommt man um SSL nicht herum. Man kann sich so auch noch den ein oder anderen Vorteil bei der Suchmaschine verschaffen. Leider sind viele Seiten noch immer unsicher. Und dass obwohl Kontaktformulare und mehr vorhanden sind.

Zusammengefasst

  • Ein SSL-Zertifikat macht die Seite sicherer.
  • Chance auf bessere Position bei den Suchmaschinen.
  • Erhöhte Sicherheit kann manche Abmahnungen verhindern.

Comments are closed.